Sporthypnose

Seit langem schon haben Sportler Mentaltrainer, die mit ihnen bestimmte Techniken üben, um in Extremsituationen bzw. Stresssituationen wieder "Herr" ihrer selbst zu werden. Dies wird mit Hilfe von Autogenem Training, Meditationen und anderen Übungen erreicht. Das Spektrum der Techniken, das heute zur Verfügung steht ist gross.

Mit Hilfe von Hypnose ist es nun möglich, ganz spezifisch zu arbeiten, oder  pauschal einzelne Dinge anzusprechen. Beinahe jeder Inhalt kann durch die Kommunikation mit dem Unbewusstsein angesprochen werden.

Ob es nun das Ballgefühl im Einzelnen oder der Teamgeist im Ganzen ist, spielt dabei keine Rolle. Leistungssteigerungen können durch mehr Motivation im Training erreicht werden oder durch ein klar definiertes Ziel.

Schwachpunkte können ganz deutlich angegangen werden um aus ihnen vielleicht sogar eine Stärke zu machen. Wettkampfabläufe können optimiert werden, indem die Schwachpunkte (z.B. der Start in einem Rennen) mental intensiver erlebt werden und der Körper zu schnelleren Reaktionen aufgefordert wird. Da oft schon ein tausendstel einer Sekunde über einen Sieg entscheidet, wird deutlich, wie hier eine leichte Verbesserung schon grosse Folgen haben kann.

Manchmal kann es auch eine extrem geforderte Konzentration sein, die über Sieg und Niederlage entscheidet. Auch hier wird es oft notwendig, wie dann mental mit dem Sieg oder der Niederlage umgegangen wird. All diese Inhalte können gut mit Hypnose bearbeitet werden.

Persönliches Coaching oder auch Team-Motivation werden auf Anfrage zusammen ausgearbeitet und den Bedürfnissen angepasst.